Im Neuen Testament mündet die Offenbarung des Johannes in das Schauen eines zukünftigen Baues als neuer Himmel und neue Erde des Menschen: Langsam schwebt die leuchtende Heilige Stadt hernieder. Neben geometrischen Maßen, verschiedenen Substanzen und Schriftzügen gehören zu den Bauelementen, die aus der Imagination heraus ausgesprochen werden, ebenfalls zwölf Edelsteine:

 

Das erste Fundament der Stadtmauer ist geschmückt mit Jaspis, das zweite mit Saphir, das dritte mit Chalzedon, das vierte mit Smaragd, das fünfte mit Sardonyx und das sechste mit Karneol. Chrysolith schmückt das siebte Fundament, Beryll das achte, Topas das neunte, Chrysopras das zehnte, Hyazinth schmückt das elfte Fundament und den Edelsteinschmuck des zwölften Fundamentes bildet der Amethyst.

 

Eine erstaunliche Entdeckung lässt sich machen, wenn man alle zwölf Steine besitzt und sie vor sich ausbreitet, sie jedoch dabei nicht in Reihe auslegt, sondern die zwölf Edelsteine zu einem Kreise schließt!

 

Die für diesen Artikel beigefügten Bilder zeigen lediglich Beispiele. Die von Ihnen bestellten und an Sie versendeten Minerale variieren naturgemäß von den hier abgebildeten Beispielen in Größe, Transparenz, Farbnuance und Form. Darüber hinaus können einige Minerale Bohrungen aufweisen, da sie als Anhänger produziert wurden. Eine Unterlage für die Steine ist im Lieferumfang nicht mit inbegriffen.

Die 12 Edelsteine

Artikelnummer: E_13
120,00 €Preis